100 Fahrräder für Reskutenai

UFahrräder für reskutenainser Hilfsgüterlager in Kölleda ist fast voll, nun muss nur noch die letzten Fahrräder und Kisten für den bevorstehenden Transport gesichtet und ordentlich verpackt werden.

Diese wichtige Arbeit wird von der Familie Daniel aus Sömmerda ehrenamtlich erbracht. Thomas Daniel, im Berufsleben Polizeibeamter, und im Förderverein unser Mann vor Ort organisiert und führt dieses Hilfsgüterlager zusammen mit seiner Frau ehrenamtlich. Ohne dieses Engagement gäbe es dieses Hilfsgüterlager nicht mehr.

familie-daniel-aus-kölledaDie Lagerfläche befindet sich in einem Gebäude der Firma Logatec GmbH in Kölleda. Der Förderverein Kinder in Litauen e.V. ist der Firma und seinem Geschäftsführer Herrn Ralf Zühlsdorff für die entgeltfreie Bereitstellung und Nutzung der Lagerfläche sehr dankbar.

Im Frühjahr 2016 wird der nächste Hilfstransport, diesmal in das Dorfzentrum Reskutenai/Litauen gehen, wo die Lieferung von dem engagierten Dorfverein  bereits erwartet wird. Bei dem Arbeitsbesuch des Fördervereins im Oktober 2015 konnte bereits das zukünftige Begegnungszentrum besichtigt werden. Dort werden dann die Hilfsgüter von Mitgliedern des Dorfvereins Reskutenai aufbereitet und bedarfsgerecht an Bedürftige Familien übergeben. Für die Fahrräder unterhält der Dorfverein eine kleine Fahrradwerkstatt mit einer Fahrradausleihe.

Das Begegnungszentrum in Reskutenai

Das Begegnungszentrum in Reskutenai