Fest der deutschen Sprache 2017 in Kelme

Wolfgang Gärthe und Andreas Malur beim fest der deutschen Sprache 2017 in Kelme

Wolfgang Gärthe und Andreas Malur beim fest der deutschen Sprache 2017 in Kelme

Das traditionelle Fest der deutschen Sprache fand in diesem Jahr am 28.04.2017 in der
Hauptschule „Aukuras“ in Kelme statt. Unser Förderverein war vertreten durch Wolfgang Gärthe und seiner Frau Christine sowie durch Andreas Malur.

Bereits am Vorabend, dem 27.04.2017, trafen sich die Vertreter der Schulverwaltung, der Abteilungsleiter Stasys Jokubauskas und die Bildungsreferentin Daiva Stoniene sowie der Gruppe der Deutschlehrer aus dem Landkreis Kelme.

Auch der Landrat Vaclovas Andrulis nahm an dem gemeinsamen Abendessen in dem urig eingerichteten Mühlenhof-Hotel (Uzvencio Dvaro Malunas) in der Ortschaft Uzventis teil.

Das Wiedersehen alter Bekannter, wie dem Freiherrn Professor v. Stetten und Vertretern des Wartburgkreises, dem Wirtschaftbeigeordneten Herrn sowie dem Amtsleiter Kreisplanung Mirko Klich versprachen einen interessanten Abend.

Dieses schöne Hotel war gleichzeitig unsere Übernachtungsstätte. Am nächsten Morgen ging es nach einem guten Frühstück zum eigentlichen Zweck der Reise.

Pünktlich um 9:30 Uhr trafen wir in der Hauptschule „Aukuras“ dem Austragungsort des Sprachfestes in Kelme ein.

In der Schulaula warteten schon die Schüler auf den Start der Veranstaltungen. Die einzelnen Schulen zeigten was sie im letzten Jahr im Fach Deutsch gelernt hatten. Vor weiteren Gästen wie Botschaftsvertretern oder dem Goetheinstitut erlebten wir ein buntes Programm.

Eine Jury bewertete die Beiträge der Schulen und es wurden am Ende auch Preise vergeben.

Der sechs Teilnehmer am diesjährigen Racas-Preis waren ermittelt. Als Betreuerin der Gruppe wurde die Deutschlehrerin aus Tytvenai Asta Ubonaite vorgestellt.

In der Mensa nahmen Schüler, Lehrer und Gäste gemeinsam das Mittagessen ein. Am Nachmittag folgte dann zum ersten Mal eine Schülerkonferenz in deutscher Sprache. Sechs Schüler hatte einen Vortrag zu dem Thema: “Meine Welt“ vorbereitet. Ein interessantes Projekt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 haben ihre Vorträge auf ihre ganz individuelle Sicht abgestellt. Die Vorträge waren freigesprochen ohne weitere Hilfsmittel. Besonderer Wert wurde auf die Aussprache und den Satzbau gelegt.

Am Abend wurde in kleiner Runde dieser Tag ausgewertet. Die Schülerkonferenz soll es auch im nächsten Jahr geben. Die Bildungsreferentin Daiva Stoniene übergab eine Übersicht der Ergebnisse und Aktivitäten an den Schulen des Landkreises Kelme im Fach Deutsch.

Landrat und Lehrer dankten namens der Schülerinnen und Schüler für die Motivation und konkrete Hilfen.

Beim Fest der deutschen Sprache Ende April 2018 werden sich die meisten wiedersehen.